Geld verdienen online, funktioniert eben doch! man muss es nur lernen…

…natürlich funktioniert Geld verdienen!

Daniel Rüter im Februar 2017

Vorwort

Dieses Dokument schreibe ich einfach einmal so vor mich hin, weil ich eine Vision habe, weil ich davon Träume vielleicht einmal ein besseres Leben zu führen. Ich sitze hier also vor meinem PC, es ist 1:35 Uhr, laut Windows am 30.01.2017. Mein Vater hatte gestern Geburtstag und gab mir diese Woche zu denken, als ich fragte, was er sich denn zum Geburtstag wünsche.

Die Antwort: “eigentlich nur glückliche, zufriedene Kinder”

Ganz nach meiner Art, ehrlich und direkt wie ich bin, reagierte ich wohl nicht so grandios wie ich es hätte sein sollen, aber ein Vater verzeiht dies im Handumdrehen. Ein paar Gedanken weiter, wurde mir bewusst daß auch an seiner Antwort mit Sicherheit viel Wahrheit ausgedrückt wurde. Ich selbst bin aber inzwischen alt genug meine Träume und Wünsche, Zufriedenheit, Erfüllung, Familie, und und und… selbst in die Hand zu nehmen. Ich denke das an einem selbst liegt, ab einem gewissen Punkt, wie denn das Leben verläuft, was man halt daraus macht. Das Umfeld, die eigenen Interessen und auch Träume prägen jemanden immerfort. Fraglich ist wie ehrlich ist man zu sich selbst und wie weit schafft man es, sich selbst zu disziplinieren.

Erfolg ist ein wahnsinns Begriff. Von mir selbst möchte ich behaupten das ich bereits sehr erfolgreich bin in dem was ich tue, erfolgreich was meine wunderbare Frau betrifft, erfolgreich was mein Konto betrifft. Aber bin ich damit zufrieden? Ist das alles? Ganz deutlich NEIN!

Mit diesem Text möchte ich Menschen erreichen, die ähnlich denken aber den Weg nicht finden. Menschen die vor einer roten Ampel stehen und diese nicht umspringen möchte.

Alles was ich bisher erreicht habe, was ich vor habe und welche Wege ich gegangen bin zeige ich in diesen Zeilen auf.

Ich hoffe sehr, dem ein oder anderen ein Wegweiser zu sein.

Daniel Rüter

 

kurz zu mir…

Vor gut 37 Jahren erblickte ich das Licht dieser Welt, aufgewachsen und geblieben, bin ich Ahlen, in NRW. Meine Laufbahn, im Grunde einwandfrei, wie man es “normal” nennt. Schule, Schule, Abi… Kohle machen. Im Einzelhandel aufgewachsen, ging auch ich natürlich diese Wege. BWL – klasse, aber sehr eintönig. Selbstständig, Visionen von mehr, erstes Scheitern. PASSIERT…zum einen war ich erst 23 zum anderen noch viel zu wild ;-). Weiter in ganz normaler Arbeitnehmer-Laufbahn durfte ich später als Filialleiter ackern, 39 Stunden die Woche, an sechs Tagen für viel zu wenig Gehalt. Vor gut sechs Jahren dann der Schritt zurück zu den Wurzeln. Wirtschaftskrise, das Unternehmen meiner Eltern geplagt von sterbenden Lieferanten, aber weiterhin gut dabei. Ich selbst hatte gerade meinen Job geschmissen, zu viel Druck und Bürokratie wurden mir zuwider. Die Idee – backen wir doch wieder selber unsere Backwaren für die Wochenmärkte, ganz wie früher. Ich hatte Lust drauf und aus ein paar Blechen Pflaumenkuchen wurde schnell ein ganzes Sortiment, welches ich heute noch täglich mit meinem TopTeam raus in die Welt schicke. Ja uns geht es gut, meinen Eltern, mir, meinem Team, meiner Frau…aber ich will immer noch etwas anderes…

 

ICH WILL ZEIT !

Noch heute ist es leider so, das ich für mein Leben, wie ich es für lebenswert halte, arbeiten muss. 35 Stunden, Nachtarbeit…von den Aufgaben am Tage möchte ich gar nicht erst anfangen. Ja ich arbeite, zwar gern, aber weiter komme so nicht.

So fing ich im November 2015 an mich umzusehen. Aktienfonds, Trading, Amazon, Ebooks, Maillisten, Telefonservices, Produkttests…blablaaaaablaaaaa…habe viel auf Facebook gelesen, vieles verfolgt, geglaubt, bereut. – nachgedacht!

Ein paar Tage später hatte ich dann also das erste digitale Infoprodukt gekauft, x-fach geprüft, misstrauisch wie ich nunmal bin, war ich, JA ICH, bereit, 49 hart verdiente Euro zu investieren.

Unglaublich aber wahr: EIN KLICK KANN EIN LEBEN VERÄNDERN !

mein Weg

Ich begann also das Evergreensystem zu studieren, saugte auch nur jede Info, jedes Wissen in mich hinein. Alle Lektionen waren direkt freigeschaltet und ich gab richtig Gas. Nach und nach verstand ich, das es wirklich real ist, was Said Shiripour mir in seinem Promovideo erzählt hatte. Dieses Video, mit dem Beweis, trifft auch heute noch jeden der auf die Verkaufsseite des Evergreensystems kommt. Für den umgänglichen Verstand ist es so überraschend, das natürlich sofort Zweifel entstehen. …weit gefehlt…

Weiter auf der Leiter des Evergreensystems baute ich alles Schritt für Schritt auf. Ich hielt mich genau an die Anleitung, die Vorgaben. Dann am 05.November…. mein erster Sale, ich hatte wahrhaftig eine Provision von 24.32€ verdient… WAS EIN GENIALES GEFÜHL!

Meine Webseite dazu hatten noch nicht mal 100 Besucher gesehen und in meiner E-Mail-Liste waren erst fünf Abonnenten zum Zeitpunkt des Verkaufs. Aber egal, ich war dem Ziel also einen Schritt näher und schließlich vollkommen überzeugt, das ein Verdienst über das Internet machbar ist.

Anfang 2016 wurde alles etwas ernster. Meine kleine Infoseite wurde bereits im Januar mit knapp 650 Besuchern von Google gesegnet, die Liste wuchs und wuchs, mal hier ein Verkauf mal ein Lead. Was ich damals nicht bedacht habe war der saisonale Hintergrund, denn bei der Seite ging es um saisonale Produkte aller Art – und hey… es ist halt nicht immer Winter.

Blut geleckt und voller Tatendrang suchte ich also weitere Möglichkeiten zu bloggen, zu informieren und setzte im Laufe des Jahres noch drei weitere Seiten auf, jene bescherten mir bis heute einen Gewinn von über 9000€, verteilt über verschiedenste Partnernetzwerke wie Digistore24, AdCell, ClickBank und Belboon. Auch die Großmärkte band ich mit ein, denn schon allein der Lead auf Amazon konnte eine Provision generieren.

2016 war für mich somit ein wirklich einschlägiges Jahr. Ich hatte vollkommen neue Erfahrungen gemacht, einen ganz neuen Weg eingeschlagen und gefallen an einer Möglichkeit gefunden, mein Leben einfacher und interessanter zu machen.

Einen Teil des verdienten Geldes setzte ich gleich wieder in weiteres Wissen um, hier mal mein “Online-Werdegang”:

Evergreensystem von Said Shiripour – als Start genutzt inkl. Upsells

Mexclusive Online Academy von Marc Steffen – SalesTraining von A-Z 8 Monate

VIP AffiliateClub von Ralf Schmitz – ein Komplettpaket zur Affiliateausbildung – lifetime

…denn ohne Wissen geht es nicht!

 

OM was ist das?

OM – OnlineMarketing, ein riesen Begriff, der aber oft missverstanden wird. Nimmt man alle Teile des OM zusammen, müsste ich hier vermutlich eine komplettes Buch schreiben. Selbst dabei würden einige Themen unter den Tisch fallen, weil auch ich nicht so weit bin, wirklich alles zu wissen. Aber gut, zu dem, was ich weiss…

OnlineMarketing ist der Weg einen Interessenten zum Kunden zu generieren!

Das wissen die meisten nicht…

Ich selbst muss immer etwas schmunzeln wenn mir sogenannte, selbsternannte “Online-Marketer” über den Weg laufen, welche mir dann ein Team ala go4Diamond oder ein Produkt vorstellen… hey…das hat wahrhaftig nichts mit OM zu tun. …sofern Du mir etwas verkaufen möchtest, so ist dies immer noch ONLINE-SELLING, nicht Marketing.

Im Marketing beschäftigt man sich damit, Menschen von A zu B zu bringen, sei es durch geschickte E-mail-Kampagnen, oder Socialmedia, wie FB oder Youtube. Man führt den Interessenten zu einer Handlung und verwandelt ihn schließlich zum Kunden/Käufer.

Selbstverständlich geht es im Affiliate-Marketing (PartnerMarketing) um Sales, aber der Weg dorthin ist das Marketing. Schauen wir uns mal Tupperware an, oder den ADAC… ständig sieht man einen Promostand, im Markt um die Ecke, an der Tankstelle…mal hier mal da…die Menschen dahinter betreiben Affiliate-Marketing, sie bringen Menschen 1zu1 ihr Produkt näher, erklären Vorteile und machen es dem Interessenten schmackhaft sich dieses Produkt zuzulegen. Jeder kennt die “Freundschaftswerbung” sei es von Sky, von Zeitschriftenabos und dergleichen, das ist Affiliate-Marketing! Nimmt man nun das Internet hinzu, so hat man schlicht und ergreifend, von jetzt auf gleich eine Möglichkeit, Menschen zu erreichen ohne selbst das Haus verlassen zu haben! Genial oder? Nun gut, überzeugt hat das jetzt noch nicht, aber pass mal auf…

…gehen wir zurück zum Affiliate-Marketing. Ein Beispiel, wie mächtig und lukrativ es sein kann. Ende Januar 2017 setzt ich eine Email-Serie auf, fünf Mails in Folge, jeweils in Abschnitten von einem Tag… die letzte aber erst nach sieben Tagen!

Die Mails gingen an meine Adressenliste der Nische Hund (weitaus spezifischer), an “nur” 760 Empfänger. Davon haben “nur” 420 diese Mails geöffnet und sogar “nur”211 die letzte, siebte

Email. AAAAABER: …das kam dabei heraus…

Provision

Provisionen mit einer Email

 

Na, etwas gemerkt?

Ja, ich weiss, für den ein oder anderen ist das jetzt nicht überragend. Aber hey, mein Verdienst sieht inzwischen ganz anders aus. Man muss bedenken wie unglaublich mächtig so eine Emailliste ist, wie viel Potenzial darin steckt und wie man mit einfachen Klicks und etwas anständigem Text, heute, Geld im Internet verdienen kann.

Man benötigt dafür kein Team, man muss niemanden Sponsorn oder wie auch immer viele das in den sozialen Netzwerken anpreisen.

Fakt ist, meiner Meinung nach, das man selbst die Zügel in der Hand halten sollte um wahrhaftig Geld im Internet zu verdienen. Keine Firma, Hyip, MLM oder gar Schneeball lässt Dich diese Zügel halten.

Wenn du interessiert bist, erzählte ich Dir gern mehr über das was ich mache, wie ich es anstelle, mir mein Einkommen im Internet aufzubauen. Ich stehe dir gern jederzeit bei FB rede und Antwort, du kannst mich adden, oder mir einfach eine Nachricht schicken.

Daniel Rüter

…solltest du so starten wollen, so mach dies ruhig mit dem Evergreensystem, es ist und bleibt der einfachste und günstigste Weg, Affiliate-Marketing mit E-Mail-Marketing zu erlernen.

Viel Erfolg und vor allem VIEL VIEL ZEIT!

lieben Gruß
Daniel Rüter

…wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn auf Facebook oder Twitter! Vielen Dank!

do more for u

schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 comments

  • Klasse Artikel Daniel! Habe selten so viel Ehrlichkeit in einem Artikel gespürt. Man merkt wie gut Du hier bei der Sache bist! Habe mir deinen Blog gespeichert und werde diesen weiter verfolgen. Weiter so!
    lieben Gruß und schönen Sonntag!