Passiv Geld verdienen – Wahrheit oder Traumdenken?

Mal ganz ehrlich, was bedeutet eigentlich dieses „passiv Geld verdienen„. Ausgelegt wird dies oftmals als Geld verdienen ohne Arbeit.

Wir wollen doch mal realistisch bleiben. Ganz ohne Arbeit, geht es nicht.

Ich bin der Meinung ein passives Einkommen gibt es nicht. Warum? Erzähle ich dir in diesem Blogartikel.

Was wäre denn überhaupt „passiv Geld verdienen“

passiv Geld verdienen, real?

die Wahrheit über passiv Geld verdienen

Schauen wir uns das Wort „passiv“ doch erstmal genauer an.

Passiv, wäre laut meiner Recherche, von sich nicht ausgehend, tätig zu sein. Die Eigeninitiative wird nicht ergriffen und man selbst ist passiv wenn man nicht unternehmungslustig, nicht zielstrebig oder auch gar nicht tätig ist.

Irgendwie merkwürdig oder? Wäre ich demnach so passiv, so behaupte ich, so würde ich nicht einen Cent online erwirtschaften.

Folglich muss ich doch irgendwie aktiv an meinem Business arbeiten, ohne dies keine Einnahmen, keine Renditen und kein Erfolg.

Gibt es das passive Geld verdienen vielleicht doch? Annähernd schon! Je nach dem wie man sich diese Phrase auslegt.

Passiv Geld verdienen, wie ich es sehe

Allem voraus, muss man in irgend einer Form tätig sein und erstmal werden, bevor es überhaupt zum Geld verdienen kommt. Klar oder? Von nichts kommt nichts und das ist so wahr wie das ich hier sitze und diesen Text schreibe.

Ganz passiv funktioniert es eben nicht, daher bedarf es hier Aufklärung, was denn wirklich mit einem passiven Einkommen gemeint ist.

Recht häufig trifft man auf Äußerungen wie „finanzielle Freiheit erlangen“ oder „passives Einkommen generieren“. Gemeint ist aber etwas ganz anderes. Der Automatismus dahinter.

Es ist also verkehrt, wenn auch du glaubst, ohne etwas zu tun an einen Verdienst im Internet gelangen zu können. Es funktioniert nicht, nie! Wirklich immer geht einem Verdienst ein Stück Arbeit voraus, gleich einem Blog, einer Squeezepage oder auch einer E-Mail-Liste. Passiv Geld verdienen bedeutet Arbeit, die du auf jeden Fall vorweg leisten musst.

Das Uhrwerk

Schalter zum passiv Geld verdienen

Stellschrauben zum passiv Geld verdienen

Ein Online-Business ist wie ein Uhrwerk. Du kannst es aufziehen, und es läuft. Ziehst du es nicht auf, so steht es still. Genau so funktionierts online, dies kannst du dir als Faustregel auf deine Stirn tackern.

Es wird niemals etwas passieren wenn du selbst nicht daran drehst. Deinem passiven Einkommen kannst nur du selbst auf die Sprünge helfen.

Passiv Geld verdienen lässt es sich dann, sobald dir jemand die Uhr aufzieht. Jemand, der all dein vorher gegangenes Tun automatisiert. Wo wir beim nächsten Punkt zum passiven Einkommen wären.

Der Automatismus im Online Business

Eigentlich ist dies der Punkt, den die meisten Menschen mit passivem Einkommen verwechseln.

Die Automatisierung deiner Handlungen. So gut wie alles, was du online erledigst und betreibst, lässt sich heute automatisieren.

Emails lassen sich zeitlich und interessenbasiert verschicken. Beiträge und Postings lassen sich voreingestellt veröffentlichen und Provisionen werden dir automatisch zugeschrieben und überwiesen. So sollte es sein!

Aber die Basis für diese Einkommensquelle musst du dir selbst schaffen, damit passiv Geld verdienen überhaupt erstmal möglich wird. Egal ob durch Affiliate-, Network- oder auch Attraction-Marketing.

Wie genau soll das funktionieren?

Es ist gar nicht so kompliziert wie du es dir vielleicht vorstellst. Natürlich solltest du dich intensiv mit dem Thema beschäftigen, nur so wirst du erfolgreich damit arbeiten können. Wissen ist Macht, so predige ich es oftmals meinen Lesern. Es gilt das Wissen aufzusaugen, an vielen Stellen Augen und Ohren offen zu halten um das Gelernte auch wirklich umzusetzen.

Leistest du deinen Teil der Arbeit, so steht dein Grundgerüst. Was an dieser Stelle nicht bedeutet, du müsstest nichts mehr tun.

Mein Grundpfeiler sind meine Blogs. So passiv wie man es sich wünscht, verdiene ich damit aber auch kein Geld. Ich muss tun, und das stetig. Neue Blogartikel wollen verfasst werden, Interaktionen mit den Lesern ist inzwischen ein Muss. Aber, steht der Artikel, trifft er meine Leser, so ist hier der Grundstein für erfolgreiches Online-Business gelegt.

Automatisiert geht es in die Emailliste. Follow-Ups und Newsletter helfen bei beim passivem Geld verdienen. Welches sich hier aber als Resultat der vorhergegangenen Arbeit äußert.

Schafft man es nun alle Vorgänge seiner bisherigen Arbeiten zu automatisieren, so ist es durchaus möglich, fortan passiv Geld zu verdienen.

Schritte zum passiv Geld verdienen

Schritte zum passiv Geld verdienen

Ein Beispiel wie dies ausschauen kann:
Traffic, durch Werbeanzeigen > Blog > Email-Opt-In > Emailserien durch den Autoresponder > Verdienst

Gar nicht so schwer oder? Mal ehrlich, ist es nicht!

Schon allein ein simpler Blog, in einer Nische, kann hier als Grundstein für dein automatisiertes Online-Business stehen. Gerade Affiliate-Marketing ist bestens dafür ausgelegt ein solches Projekt zu starten

Passiv Geld verdienen will gelernt sein

Lange Zeit habe ich selbst überlegt, wie ich es anstelle, Menschen dabei zu unterstützen. Ein Coaching, ein Ebook? Alles nichts, denn dieses Wissen möchte ich nicht verkaufen.

Daher starte ich das Projekt „ProfitBlog“, ein kostenloser Emailkurs. Aktuell arbeite ich mit Hochdruck an den Lektionen, Videos und Unterlagen.

Mein Ziel dabei ist es 1000 Menschen zu helfen, einen erfolgreichen, profitablen Blog zu führen, der automatisiert, also passiv, Geld generiert.

Meine Deadline dazu liegt zu Ende Juli, wenn auch du an diesem Kurs interessiert bist kannst du dich jetzt schon in den Verteiler eintragen. So bald es los geht, informiere ich dich.

Hier trägst du dich ein:

Ich hoffe auf rege Teilnahme. Falls du Fragen dazu hast, die Kommentare unten lese ich auch!

passiv Geld verdienen

schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

free & easy​

Lust auf einen kleinen Affiliate-Kurs?

  • Schritt-für-Schritt
  • kostenlos
  • kann jeder
  • bringt Geld
  • macht Spaß
x